Therapieangebote

Therapieangebote in der Praxis Grüttner und Nathan

A) Für Erwachsene

Kurzzeittherapie (KZT – höchstens 24 Sitzungen)

Als tiefenpsychologisch fundierte Einzeltherapie:

Die KZT bietet sich an bei Vorliegen einer Krise oder einer überschaubaren seelischen Störung. In bis zu 25 Sitzungen (jeweils 50 Minuten) wird versucht, auf dem Hintergrund der persönlichen Geschichte das akute Problem zu verstehen und zu lösen.

Langzeittherapie (LZT – mindestens 60 bzw. 80 Sitzungen)

Als tiefenpsychologisch fundierte Einzeltherapie:

Hier wird versucht, auf dem Hintergrund der persönlichen Geschichte umgrenzte seelische Konflikte des Patienten zu verstehen und einen gesünderen Umgang damit zu erreichen.

Als analytische Einzeltherapie:

Hier geht es um weitergehende Ziele als bei der tiefenpsychologisch fundierten Therapie, nämlich um die Veränderung krankmachender seelischer Grundstrukturen. Entsprechend häufiger findet sie statt, und entsprechend länger dauert sie; denn die Veränderung seelischer Grundstrukturen braucht Zeit. Als „erinnern, wiederholen, durcharbeiten“ charakterisiert S. Freud, der Begründer der Psychoanalyse, diese Art der therapeutischen Arbeit.

Als analytische Gruppentherapie:

Auch hier geht es um Veränderung tief verwurzelter seelischer Grundstrukturen auf dem Hintergrund der persönlichen Lebensgeschichte. Da sich in der Gruppe Situationen der eigenen Geschichte anschaulich abbilden können, bietet dieses Therapiesetting eine gute Möglichkeit für die Bearbeitung tief sitzender seelischer Konflikte.